Ihr Warenkorb
keine Produkte

Ja varreck

Art.Nr.:
978-3-95805-038-9
Lieferzeit:
ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage (Ausland abweichend)
14,80 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

Fünf Krimis aus dem Allgäu geschrieben von Immenstädter Gymnasiasten

Was Gewaltverbrechen angeht, ist das südliche Oberallgäu heutzutage gottlob eine recht ruhige Region. Sieben junge Leute wollten dies kraft Phantasie noch vor dem Ende ihrer Schulzeit am Immenstädter Gymnasium ändern und machten Orte in ihrem Landkreis kurzerhand zum literarischen Schauplatz von Mord und Totschlag.
So kommt es, dass man hier eine Leiche in Stiefenhofen, da eine Leiche in Oberdorf und eine weitere in einer Hütte am Mittag findet, eine vierte in einem Wald nahe dem Niedersonthofner See und eine fünfte in „Hinterthal“, das unschwer ebenfalls im Oberallgäu zu verorten ist. 
Dabei kommt es zu überraschenden Wendungen, geht es nicht ohne (Allgäuer) Gemaule und Flüche ab, entwickeln sich kleine Liebesgeschichten. Die Schüler schrieben, angeleitet von ihrem Seminarleiter Christoph Treutwein, mit Freude am Detail, legten Wert auf Lokalkolorit, landschaftliche Eigenheiten und besonders auf authentischen Dialekt. Darum sollte man manche Dialoge laut lesen – und am Ende der Lektüre dieser fünf launigen Regionalkrimis wird Einheimischen wie Wahl-Allgäuern ein anerkennendes „Ja varreck …“ über die Lippen kommen.

Softcover, 210 Seiten