Meuchelmord im Kemptener Wald

Art.Nr.:
978-3-931951-93-1
Lieferzeit:
ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage (Ausland abweichend)
12,80 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

Maurus, Anton

Am 9. Oktober 1872 wird der Kemptener Bote Anton Maurus ermordet. Die heimtückische Tat versetzt das Dorf in Aufregung, man fahndet fieberhaft nach dem Mörder. Doch niemand kommt dem Täter auf die Spur. 1928 stößt der Kemptener Kriminalbeamte Xaver Gschwend auf die verstaubte Akte des ungelösten Falles. Er erinnert sich gut, wie er die ganze Aufregung damals als Bub miterlebt hat und setzt sich nochmals mit dem mysteriösen Verbrechen auseinander. War es Raubmord, wie oft vermutet? Oder war die Weste des Boten selbst nicht so rein wie angenommen?
Eine wahre Begebenheit inspirierte den Autor und Namensvetter des damaligen Opfers Anton Maurus zu diesem Roman, welcher sich vorwiegend in der Gegend des Ostallgäuer Bauerndorfs Görisried und des naheliegenden Kemptener Waldes abspielt. Die Geschichte ist im ländlich-bayerischen Allgäu des 19. Jahrhunderts angesiedelt. Die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse jener Zeit bilden den Hintergrund für diesen spannenden Roman, wobei auch kulturelle und geschichtliche Referenzen entsprechende Erwähnung finden.



Softcover, 202 Seiten
Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Der Mondkalender 2018

Der Mondkalender 2018

5,90 EUR
Allgäuer Heimatkalender 2018

Allgäuer Heimatkalender 2018

4,50 EUR
Mordsdepp

Mordsdepp

12,90 EUR
Himmelherrgottsakrament

Himmelherrgottsakrament

10,90 EUR